CD des Monats: Ricardo Arjona - Santo Pecado

Von viventura 05.05.03 12:00

Schon in seiner Jugend sang Ricardo Arjona in kleinen Bars mit seiner Schulfreundesgruppe. Er war sogar eine Zeit Basketballspieler und war so gut, dass er im Nationalteam spielte. Später arbeitete er als Grundschullehrer, bis er einen zweiten Anlauf mit seiner Musikkarriere in Buenos Aires nahm. Es gelang ihm aber anfangs nicht Plattenfirmen von seinem Können zu überzeugen. Aber er hatte schließlich Glück und wurde in einer U-Bahn Station entdeckt, als er für ein paar Münzen seine Lieder mit seiner Gitarre den Passanten vorsang.

Mit der CD „ Si el norte fuera el sur“ – wenn der Norden Süden sein würde – gelang ihm der internationale Durchbruch. In den letzten Jahren wurde er sehr populär und gewann im letzten Jahr sogar die goldene Möwe beim Festival von Vina del Mar in Chile. Seine Lieder handeln meist über alltägliche Situationen, über Liebe und über Einsamkeit.

Die CD kann man sich unter http://snurl.com/1agx anhören und auf der Seite auch bestellen. Wie immer gibt es die CD des Monats auch zu gewinnen. Einfach eine leere E-Mail an cd@viventura.de!

Gewinnerin unserer CD des letzten Monats: Annette Völkel!

Daniela Bartel – Buenos Aires, Argentinien

Tags: Buenos Aires, Musiktipps, Chile, Argentinien

Teilen
Weitere Artikel

Abonnieren