Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Ecuador: Lehrer im Prüfungsstress

0 Flares 0 Flares ×

Lehrer der öffentlichen Schulen in Ecuador müssen in den kommenden Monaten Examen ablegen. Der Präsident Rafael Correa hat eine neue Kampagne zur grossflächigen Verbesserung des Bildungssystems ins Leben gerufen. Die Lehrer sämtlicher öffentlicher Schulen werden von Kommitees des Bildungsministeriums auf ihr Wissen geprüft.

Es handelt sich um eine Chance für die Lehrer und das Bildungssystem, egal wie die Prüfungsergebnisse aussehen.  Lehrer, welche die Prüfungen sofort bestehen, bekommen einen Bonus ausgezahlt und Lehrer, welche nicht bestehen, profitieren von einem, vom Staat bezahlten, Weiterbildungskurs. So werden sie auf das nächste Examen in einem Jahr vorbereitet.

Auf diese Weise wird die Qualität der Bildung gesichert, aber auch der Korruption entgegengewirkt.  Denn in vielen Regionen gibt es Lehrer, die keinen Unterricht geben und trotzdem ihren Lohn kassieren. Viele Lehrer sind mit den Prüfungen einverstanden, andere machen von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch, müssen sich jedoch binnen 30 Tagen erneut präsentieren. Seit etwa einer Woche sind die Prüfungskommitees in der Provinz Guayas unterwegs.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Ecuador Galapagos 2017

20 Tage, inkl. Flüge
Kolonialstädte, Andenmärkte & Galapagos intensiv
  • 9 Tage Galapagos auf 5 Inseln
  • Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca
  • Humboldts Straße der Vulkane
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

ab 4399 EUR