Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

BKA unterstützt Venezuela im Antidrogenkampf

22. Okt 2008Allgemein 2 Kommentare

0 Flares 0 Flares ×

Seit Montag findet in der venezolanischen Hauptstadt Caracas eine Fortbildungsmaßnahme für venezolanische Sicherheitskräfte statt. Diese Maßnahme wird gemeinsam mit Beamten des Bundeskriminalamtes (BKA) aus Deutschland umgesetzt. Die Schulung im Antidrogenkampf soll bis Ende der Woche dauern.

Die gemeinsame Maßnahme bringt sowohl Deutschland als auch Venezuela große Vorteile. Die venezolanischen Behörden erhoffen sich von der Unterstützung aus Deutschland Fortschritte im Kampf gegen den Drogenschmuggel. Das BKA unterstützt Venezuela im Rahmen seiner „Vorverlagerungsstrategie“. Diese in den 80-er Jahren entwickelte Strategie soll Straftaten nicht erst im Inland oder Westeuropa, sondern bereits in den Herkunfts- oder Transitländern bekämpfen. Seit 2006 ist Venezuela Pilotprojekt. An den deutschen Schulungsprogrammen nehmen venezolanische Beamte aus verschiedenen Sicherheitsorganen teil.

Der deutsche BKA-Beamte Otto Simons bewertet die Zusammenarbeit als wirkungsvoll. Auch die deutschen Beamten können von den Erfahrungen der venezolanischen Beamten im Antidrogenkampf profitieren. Simons plädiert für die Weiterführung des Informations- und Erfahrungsaustausch mit Venezuela um gemeinsam und international gegen den Drogenhandel vorzugehen.

Share Button

2 Antworten auf “BKA unterstützt Venezuela im Antidrogenkampf”

  1. Andrea sagt:

    …na das ist doch mal sehr lobenswert und bringt sicherlich den nötigen Erfolg.
    Grüße
    Andrea

  2. M.A. sagt:

    Und dann sag mal die US-amerikanische Administration wieder, Venezuela kooperiere nicht bei der Anti-Drogenbekämpfung.
    Ist zwar schon länger her der Artikel, aber darf ich nach der Quelle für diese Info fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Folgen Sie uns!

Suche

Tweets von @viventura_de