Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Die Arbeiten von Darwin im Internet

0 Flares 0 Flares ×

Die Galapagosinseln wurden im Jahr 1835 vom britischen Biologen Charles Darwin besucht. Auch heute noch gibt es dort die sogenannnte Charles Darwin Station. Diese Reise war der Anfang seiner wissenschaftlichen Arbeit, die in der Publikation seiner Evolutionstheorie im Jahr 1859 endete. Anlässlich der Jährung seines Geburtstags zum 200. Mal, stellt nun die Universität von Cambridge seine Arbeiten auf der Seite http://www.darwin-online.org.uk/ der Öffentlichkeit zur Verfügung.
Es handelt sich um 43000 Texseiten und 150000 Bilder, die sich aus Reisenotizen, Heften, Briefen, Fotos, persönlichen Dokumenten und den verschiedenen Entwürfen seiner Theorie zusammensetzen.
Darwin hat herausgearbeitet, dass alles Leben sich durch natürliche Auslese immer weiter evolutioniert hat. Diese Theorie legt nach wie vor einen wichtigen Grundstein des heutigen Evolutionsverständnisses.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Kolumbien Pazifik

Tweets von @viventura_de

viComfort

Chile Patagonien Argentinien

19 Tage, inkl. Flüge
von Wüsten und Gletschern
  • Atacama Wüste inkl. El Tatio Geysir
  • Santiago de Chile & Valparaiso
  • Buenos Aires inkl. Tangoshow
  • Ushuaia & Feuerland

ab 4499 EUR