Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Ecuador: Die Uhr tickt für den Kondor

0 Flares 0 Flares ×

Die Besorgnis über den Bestand des Kondors, König der Lüfte und Wappentier der Ecuadorianer, ist gross in den heimischen Anden. Daher wurde nun eine wissenschaftliche Untersuchung durchgeführt, die die genaue Zahl des größten fliegenden Vogels der Welt herausfinden sollte.

Das Ergebnis ist mehr als erschreckend. Nur noch 27 Kondore, von denen 23 als ausgewachsen und vier als Heranwachsende gelten, fliegen über die ecuadorianischen Berge. Die Geburtenrate ist besorgniserregend gering und Besserung nicht in Sicht. Denn von Reproduktion bis zur Geburt eines einzigen Nachwuchses brauchen die fleischfressenden Bewohner der hohen Berge rund 2 Jahre.

Dass Aussterben der Art in Ecuador steht demnach nahe bevor. Laut der Biologen wird es in 50 Jahren keinen Kondor mehr in Ecuador geben.

Share Button

2 Antworten auf “Ecuador: Die Uhr tickt für den Kondor”

  1. Sensationell, welche Gedanken da im Umlauf sind.

  2. Und genau von diesen Beitraege f?ngt der Blog interessant zu werden.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viComfort

Ecuador Galapagos 2017

20 Tage, inkl. Flüge
Kolonialstädte, Andenmärkte & Galapagos intensiv
  • 9 Tage Galapagos auf 5 Inseln
  • Weltkulturerbestädte Quito & Cuenca
  • Humboldts Straße der Vulkane
  • Zugfahrt zur Teufelsnase

ab 4399 EUR