Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Merkel in Peru

0 Flares 0 Flares ×

Lima

Bundeskanzlerin Angela Merkel beendete heute ihren Brasilienaufenthalt mit einem Besuch im VW-Werk in Sao Paulo. Die Kanzlerin wollte somit das Engagement einiger deutschen Unternehmen würdigen. Ca. 1.200 deutsch-brasilianische Unternehmen beschäftigen mittlerweile 250.000 Mitarbeiter.

Ihre Reise hat sie heute nach Lima fortgesetzt, um am EU-Lateinamerika-Gipfel teilzunehmen. Die Schwerpunkte des Gipfels liegen in den Themen: Energie, Umwelt, Klimawandel und Armutsbekäpfung. Deutschland ist mit der Abnahme von Erzen, Kaffee, Spargel und Fischmehl, ein wichtiger Handelspartner für Peru. Trotz der Steigerung ihres Handelsvolumens um mehr als 36 %, weist Peru weiterhin starke Gesundheits- und Armutsprobleme auf.

Die deutsche Entwicklungshilfe fördert Trinkwasserversorgung, Abwasserentsorgung, sowie dem nachhaltige Schutz natürlicher Ressourcen.

Aufgrund des Verkehrs sind heute und morgen arbeitsfreie Tage in Lima.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR