Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Mitterrand gegen patagonische Staudämme

0 Flares 0 Flares ×

Für den 29.April ist der Besuch von Danielle Mitterrand in Nordpatagonien, genauer gesagt in Aysen vorgesehen. Die Exfrau des französischen Staatspräsidenten kommt als Respräsentantin der Organisation „France Libertes“ mit dem Ziel das „Consejo de Defensa de la Patagonia“ (Patagonien ohne Staudämme) zu unterstützen. Mitterand plant auch ein Treffen mit der Chilenischen Staatspräsidentin Michelle Bachelet.

Die Energiekonzerne Endesa Chile und Colbún hatten im August 2007 angekündigt, mehrere Wasserkraftwerke in der Region Aysén im chilenischen Patagonien bauen zu wollen. Daraufhin wurde die Kampagne “Patagonia – sin represas” (Patagonien – ohne Staudämme) ins Leben gerufen. Vereint wollen verschiedene Umwelt – und Sozialorganisationen der Region  als „Consejo de Defensa de la Patagonia“ dieses Projekt aufhalten und so ihre Ressourcen, ihre Leute und ihre Zukunft verteidigen.

Die Organisation hat inzwischen eine englisch Seite. Hier kann man sich um die geplanten Projekte und den damit verbundenen Konsequenzen für die Umwelt informieren und sogar als Gegner der Staudämme registrieren.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Chile

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Kolonialstadt Arequipa und Kondorbeobachtung
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR