Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Musikfestival in Copacabana am Titicacasee

0 Flares 0 Flares ×

Wird der Titicacasee zu einem der „Neuen Sieben Weltwunder der Natur“ ernannt? Um die Chancen zu erhöhen, wurde Copacabana als erster Schauplatz des Musikfestivals Lago Sagrado Maravilla Natural del Mundo 2009 ausgewählt.
Der bolivianische Wallfahrtsort ist wegen seiner Marienfigur die „Dunkle Jungfrau“ bekannt, die als einzige Schutzheilige keine helle Hautfarbe besitzt. Sie gilt als Beschützerin des Titicacasees und wegen ihr kommen jährlich tausende von Menschen nach Copacabana, um ihre Autos segnen zu lassen.

Hier, am südöstlichen Ufer des am höchsten gelegenen kommerziell schiffbaren Sees der Welt werden drei Tage lang viele Menschen die Aufnahme dieses wunderschönen Gewässers in die Liste der neuen Weltwunder vorantreiben. An den Eingängen zum Festival befinden sich Computer, damit die Besucher auf der Wahlseite für ihren See stimmen können.

Doch das ist nicht der einzige Grund für dieses Festival: Bolivien möchte gerade in Zeiten nationaler Spannungen demonstrieren, dass das Land trotzdem eine Einheit bildet. Und welches Mittel wäre schöner, als die Menschen an einem solchen Feiertag durch Musik und Tanz zu vereinen?
Dafür werden für den 11. April neben Musikgruppen wie Bonanza und Pasión Andina  auch internationale Bands angekündigt. Wer das sein wird, bleibt allerdings eine Überraschung. Ansehen lohnt sich sicher! Am Ostersonntag untermalen dann Folkloretänzer das traditionelle Andenessen der Gemeinde.

Damit diese Festlichkeit nicht eine Explosion der Transportpreise mit sich zieht, arbeiten die Veranstalter mit der Gemeindeverwaltung zusammen. Es werden für diese Zeit Tarife für Fahrkosten und Kleinkunstwerk festgelegt. Denn dieses Festival soll auch keine einmalige Angelegenheit bleiben: um die Wirtschaft des Ortes Copacabana anzukurbeln, sollen jährlich mehrere solcher Feste stattfinden.

Natürlich ist auch unser Partnerland Peru mit einigen Nominierungen vertreten und wenn ihr mehr über den Vorgang der Wahl lesen möchtet, werft doch einfach einen Blick in unsere News. Dort findet ihr auch den Artikel „Die Wahl der ‚Neuen Sieben Weltwunder der Natur‘“ von unserem Partnerbüro in Peru.

Es wäre toll, wenn auch ihr eure Stimme für den Titicacasee abgebt! Das könnt ihr hier tun.

Share Button

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Bolivien

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR