Südamerika Reisen mit viventura
030 6167558-0

wochentags 9-22 Uhr
Sprechen Sie mit einem Spezialisten

Positive Nachrichten aus Cuzco, Peru

0 Flares 0 Flares ×

MaPiDie Ruinen von Machu Picchu und die alten Inkapfade in der Region um Cuzco werden laut dem peruanischem Behörden am 1. April wieder für nationale und internationale Touristen geöffnet sein! Aufgrund starker Regenfälle in der Region Cuzco hatte die peruanische Regierung Ende Januar für die Dauer von 60 Tagen den Notstand in mehreren Distrikten und Provinzen ausgerufen. Durch das Unwetter wurden sämtliche Zufahrtswege (Bahn und Straße) zum Weltwunder Machu Picchu unpassierbar. Glücklicherweise wurden die Ruinen selbst und die alten Inkapfade nicht in Mitleidenschaft gezogen.

Nun gibt es wieder positive Nachrichten aus Cuzco zu berichten. Die Regenfälle haben nachgelassen, so dass Fortschritte bei Reparaturarbeiten gemacht werden konnten, wie z.B. die komplette Rekonstruktion der Bahnschienen auf der Teilstrecke Wasserkraftwerk-Aguas Calientes. Laut PeruRail und dem Ministerium für Transport und Kommunikation, werden sowohl die Zugverbindung als auch die alternative Route via Santa Teresa in der ersten Aprilwoche wieder in Betrieb genommen.

Machu Picchu-1

Das nationale Kulturinstitut INC (Instituto Nacional de Cultura) und SERNANP, nationales Institut für staatlich geschützte Naturregionen, gaben unterdessen ebenfalls in einer Meldung bekannt, dass Machu Picchu selbst wie auch der Inka Trail für Besucher ab 1. April wieder geöffnet werden. Bis dahin lassen die Sicherheitsbedingungen ein Betreten wieder zu.

Um den Tourismus in der Region Cuzco wieder anzukurbeln, wird nun ein Sonderpreis-Programm von der peruanischen Regierung und der Airline LanPeru unterstützt: Inlandsflüge Lima-Cuzco und Hotels werden zum halben Preis angeboten. Dieses Angebot gilt zunächst allerdings nur für einheimische Touristen. Später soll das Programm auch für ausländische Touristen angeboten werden. Sollten dabei Preisvorteile für viventura entstehen, geben wir diese selbstverständlich 1 zu 1 an unsere Kunden weiter.

Share Button

2 Antworten auf “Positive Nachrichten aus Cuzco, Peru”

  1. Rössle, Hans-Dieter sagt:

    Danke für die Information. Wegen der Nachrichten in den Medien mache ich mir etwas Sorgen für unsere gebuchte Reise. Daher wären Infos darüber in den Newslettern nötig. Was ist mit den Überschwemmungen in Peru und Nordchile?

    mfg
    Hans-Dieter

    Ich habe inzwischen mit Iris gesprochen

  2. Sarah sagt:

    Update 05.03.10 vom Planungsbüro in Peru:
    Über den Zugang zu Machu Picchu und die Wiederaufnahme des Zugverkehrs zu den Ruinen treffen weiterhin gute Nachrichten aus Cuzco ein. Der Chef des Unternehmens Ferrocarril Transandino, welches für die Instandhaltung der Bahnlinie zuständig ist, gab gestern bekannt, dass eine Wiederaufnahme der Zugverbindung nach Aguas Calientes bereits ab dem 29. März möglich sein wird (anstatt dem 01.April).
    Auch der Inkatrail wird ab diesem Datum wieder geöffnet sein.
    Dank der guten Arbeit von 120 Arbeitern und Ingenieuren ist die Strecke ab dem Km 82 bei Piscacucho bis nach Aguas Calientes (Km 110) ohne Probleme mit dem Zug befahrbar. Die Anreise zum Km 82 findet derzeit per Bus statt.

    In der Zwischenzeit gab es im Heiligen Tal einen neuen Erdrutsch, der eine Straße blockiert. viventura-Gruppen sind davon nicht betroffen, da das betroffene Gebiet nicht bereist wird.

Wir freuen uns auf Ihre Kommentare

Der Autor:

Viventura Reisen

viventura
viventura ist dein Spezialist für Rundreisen in Südamerika und bietet innovative Abenteuerreisen zu einem top Preis-Leistungs-Verhältnis. Dank einem Direktvertrieb und den exklusiven Büros vor ... weiterlesen

Folgen Sie uns!

Suche

Unsere bestbewertete Reise:

Peru Ecuador Galapagos

Tweets von @viventura_de

viExplorer

Peru Bolivien Chile

24 Tage, inkl. Flüge
3 Länder, Machu Picchu & Salzwüste
  • 3 Metropolen: Lima, La Paz, Santiago
  • Auf Inkapfaden nach Machu Picchu
  • Übernachtung bei Bauern am Titicacasee
  • Uyuni: Die größte Salzwüste der Erde

ab 4099 EUR